Mittwoch, 20. Februar 2013

MMM 5/13: Hemdblusenkleid

Bei der deprimierenden Winterstimmung geht es bei mir mit dumpfen Farben weiter, die vielen Pastelltöne in den Geschäften irritieren mich irgendwie völlig. Das passt nicht zu dem Schneematsch und der Kälte da draußen.
Ich trage heute deshalb auch ein gedeckt petrol-schwarz-kariertes Hemdblusenkleid nach einem älteren Burdaschnitt.


Auf der Suche nach einem zu meinem Heidijäckchen passenden Stoff habe ich diesen hier gefunden, ein wirklich störrisches Etwas, welches sich dann aber doch immerhin vernünftig bügeln liess

Die Farbe ist schön und dezentes Karo geht doch auch immer.

Ich hatte in meinem Leben immer das ein oder andere Hemdblusenkleid. Jedes war immer ein vielseitiges Allround-Kleidungsstück. Davon kann ich definitv mehr gebrauchen.

Der Schnitt von diesem Kleid ist aus der Burda 1 von 2004. Ich hatte diesen im November bei der Ideenfindung zum Weihnachtskleid irgendwo gesehen und mir sofort das alte Heft rausgesucht.
Monika hatte das Heft auch in ihrem Lager und hat das Kleid in Divarotem Romanit letzte Woche schon hier gezeigt


Das Kleid hat eine hoch angesetzte und geschwungene Ansatzlinie für das Rockteil. Und das Rockteil läuft glockig nach unten aus. Mir gefielen diese weiblichen Details sofort.


Trotz der lausigen und nicht annähernd weichfallenden Kleiderstoff-Stoffqualität trägt sich das Kleid sehr angenehm. Ich habe den Schnitt auch schon in 2 weiteren Varianten und aus viel besserem Stoff in Arbeit.
Ich wünsche mir von der burda aber bitte, bitte mal bessere Schulterpartien. Und für die Fotos und das Gemüt hellere Sonne. Aber man kann ja nicht alles haben.

Und die anderen so?  Schaut mal beim MMM, der heute mit leichten Anlaufschwierigkeiten begann. Kein Wunder bei dem trostlosen Schmuddel da draußen!

Kommentare:

  1. ah, da isses.
    Die Schultern habe ich nachträglich auch verschmälert - und gleich auf dem Schnitt übertragen. Da bin ich ja mal auf die anderen gespannt.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Heute gibt es im MMM vom Sommertop bis hin zu deinem winterlichen Kleid einfach alles. Aber draußen ist es kalt und wir wollen die Sachen ja tragen, deshalb: Daumen hoch!
    Für das Hemdblusenkleid und die perfekt passenden Stiefel!

    Das mit den Schultern finden die meisten Näherinnen problematisch....
    Bei meinem breiten Kreuz sind sie allerdings perfekt :)

    AntwortenLöschen
  3. danke für die info. da kann ich ja auch direkt die schultern ändern. WENN ich dann mal passenden roten stoff finde....

    ich warte übrigens immer noch auf einen blick in das stiefelzimmer, frau kreuzberger.

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön!!
    Ich Frage mich gerade bezgl. Deines Kommentares warum eine Tasche nicht zum MMM passt? Den Vorgabe.......Kleider und Taschen nicht auf Bügeln etc. zu Präsentieren habe ich erfüllt. Dann sollte man den MMM nur noch für Kleider beschränken! Und bitte dann auch aufzupassen das Leute ihre Sachen nicht schon Mo zeigen und Mi nochmals Verlinken........und Streifen an Kleider dran zu Nähen und diese dann auch bei MMM vorzustellen.
    GLG Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise,
      wenn Du nochmal in die MMM Regeln schaust liest du dort:
      "Einzelne Mützen, Loops oder Taschen sind jedoch nicht das Thema des MMM."
      Deshalb wurde Dein Beitrag von der Linkliste gelöscht.
      Melleni

      Löschen
    2. Es geht beim MMM um Kleidung für Erwachsene. Es geht hierbei nicht um den Aufwand oder professionelles Können. Deine Tasche hat sicher mehr Aufwand erfordert als mein Kleid. Ohne Frage. Aber sie ist eben ein anderes Thema.
      LG

      Löschen
  5. Das ist ja mal schön geworden. Dein Stiefelzimmer würde ich auch gerne mal besuchen.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo wiebke,
    wieder so ein schönes Kleid und super umgesetzt. Habe mich bei meinen Kleid heute schön von Dir inspirieren lassen, nicht das es zum Dauerzustand wird. ;-)
    lg bea

    AntwortenLöschen
  7. Wiebke, du strahlst ja so heute. Da das nicht an dem trüben Wetter liegen kann, kann das nur wegen des schönen neuen Kleids sein, das natürlich perfekt zu dem Heidi-Jäckchen passt. Ich bemerke auch noch andere kleine Accessoires in deinem Outfit, die das Heidi-Thema zusätzlich unterstreichen. Das Kleid möchte ich sehr bald auch „in echt“ sehen, vielleicht ist da was zu machen :)
    Liebe Grüße
    Yvonne
    PS. Dass die passenden Stiefel schon in deinem Schuhschrank oder Schuhzimmer standen, war natürlich zu erwarten.

    AntwortenLöschen
  8. tolles kleid! danke für den tipp - ich habe viele alte burdas "geerbt" und werde gleich mal kramen ... hemdblusenkleid hatte ich glaub ich noch nie. ist mal nen'versuch wert! steifel + kleid passen ja haargenau zueinender, perfekt!
    lg, mi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Wiebke,
    musste gerade ein bißchen grinsen, als ich deinen "Gesichtsausdruck" gesehen habe.
    Dein Kleid ist natürlich wie immer super. Vielleicht sollte ich den
    Schnitt auch mal probieren, denn meine Schultern sind doch schon etwas breiter. Mal schauen...

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schönes Kleid, schaut wunderbar gemütlich aus. Und: du hast ein absolut entwaffnendes Lächeln!!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Wiebke,
    was ein schönes Kleid, ich glaube die burda habe ich auch mal unter anderem wegen dieses Kleides gekauft, aber nie genäht. Das sollte ich schleunigst nachholen. Danke für die Inspiration. Der Stoff ist so schön zurückhaltend, dass er bestimmt toll auch zu Deinem Heidi Jäckchen aussehen wird. Richtig tolles alltags Kleid.
    Viele Grüße von der anderen Wibke

    AntwortenLöschen
  12. Schönes Kleid, steht dir ausgesprochen gut. Der Schnitt würde mir auch gut gefallen. Leider habe ich 2004 noch nicht für mich genäht und daher auch keine Burda aus dieser Zeit. liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Ein super-Kleid! Ich bin seit einigen Monaten auch zum Fan solcher Hemdblusenkleider geworden. Die geschwungene Ansatzlinie ist allerliebst und das Kleid steht dir ganz hervorragend!

    Liebe Grüße,
    Sinje

    AntwortenLöschen
  14. Mir gefällts! Vielleicht helfen ein paar superkleine Schulterpolster fürs besser Schultergefühl? Das ist wirklich nen toller Schnitt für dich. Hemdblusenkleid und trotzdem besonders. Das hätte ich diesem Stoff gar nicht zugetraut und freue mich schon auf die nächsten Versionen!

    AntwortenLöschen
  15. Steht dir hervorragend! Und Gruß an Tante Dete!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Wiebke,
    in dieses Kleid passt bestimmt noch ein Stück Heidi-Torte ;-) und unters ein warmes Shirt und eine warme Strumpfhose. Vermute trotz des störischen Stoffs wirst Du es viel tragen. Die Stiefel passen super dazu.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  17. Wow, ein schönes Winterkleid! Der Schnitt gefällt mir super, aber bis ich mich an Kleider traue wird es wohl noch dauern und Hemdblusenkleider dann noch mal länger,... aber frau braucht auch Ziele :-)
    LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  18. Schön geworden, klar mit Sonnenstrahlen wäre es noch viel schöner, aber die passenden Stiefel machen doch einiges wett. Bin schon auf die anderen beiden Varianten gespannt. Ich habe auch gerade einen Schnitt für ein Hemdblusenkleid hier liegen. Aber ich brauche dazu definitiv Frühling!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  19. Das Kleid gefällt mir wirklich gut. Kariert und Hemdblusenkleid kann ja auch was von Kittelschürze haben. Das ist hier aber gar nicht der Fall.
    Beim gemusterten Heidijäckchen dazu bin ich allerdings noch ein wenig skeptisch. Das müsste man dann angezogen sehen. (Werden wir ja wahrscheinlich auch)

    LG U.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Wiebke,

    wie immer ein tolles Outfit! Und diese Stiefel erst... <3

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Einfach klasse, so ein Kleid wäre auch noch was für meine To-do-Liste!
    Herzliche Grüße
    Sabine (die gerne ein Stiefelzimmer hätte.....)

    AntwortenLöschen
  22. Ein wunderschönes Kleid, die Stiefel passen super gut dazu!

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  23. Die perfekte Basis für das Heidi-Jäckchen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  24. Ein sehr hübscher Schnitt! Leider ist meine Burdasammlung aus 2004 lückenhaft und das Januarheft fehlt natürlich... Ich habe es ber bei ebay gefunden, für 10 Euro inkl. Versand... Nach kurzem Überlegen musste ich es dann aber einfach trotzdem bestellen. Es gibt zwar ähnliche Schnitte in anderen Burdas, aber dieser ist schon etwas Besonderes!
    Danke für die Inspiration! Viele Grüße aus Hamburg von Hella

    AntwortenLöschen