Mittwoch, 27. Februar 2013

MMM 6/13: grauer Faltenrock

Heute versuche ich leider nicht, den Frühling mit bunten Farben zu locken, wie so viele andere beim MMM-Reigen. Ähnlich wie bei unserer heutgen Gastgeberin Julia gibt es hier freundliches Grau. Schwungvoll von oben bis unten:


Das Shirt ist mein Standart-Burda-Schnitt.
Der Rock ist dieser. Burda näht die Faltenteile einfach auf. Das wollte ich anspruchvoller (hüstel!) und habe die beiden Faltenteile richtig eingesetzt.

Den Rock habe ich am Nähkränzchen letztes Jahr im August angefangen (schaust du hier), es fehlte eigentlich nur noch der Saum. Eigentlich... Denn im Lauf der letzten Monate scheine ich tatsächlich etwas anspruchsvoller geworden zu sein. Und deshalb hatte ich mir den Rock dann doch noch mal vorgenommen, den Bund verstärkt, die Ecken des Faltenteils verbessert und tada- endlich den Saum abgepustet und genäht:
Ich bin ziemlich begeistert von dem Schnitt. Er sitzt auf Anhieb.
Ich habe deshalb auch bereits ein weiteres, bedeutend bunteres Modell in Angriff genommen.

Der Rock schwingt durch die Faltenteile schön, sitzt aber über Hüfte und Taille trotzdem figurnah

Der Rock sitzt durch 2 Abnäher hinten auf Figur und wird seitlich mit Knöpfen geschlossen:
Bzgl. der Länge war ich etwas unsicher. Ich kann eigentlich am besten nur knapp knielange Röcke tragen. Alles was länger ist staucht mich unnötig.
Aber diesen hier wollte ich möglichst lang haben, denn ein zu kurzer Faltenrock erinnert mich dann doch viel zu sehr an junge Japanerinnen.



Kommentare:

  1. sehr schönes frühlingshaftes Grau. Der Rock gefällt mir sehr sehr gut.
    Ich bin gespannt auf den Nächsten. Für den Sommer dann aus Leinen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist wirklich ein schöner Rock (in freundlichem Grau).
    Wieder so ein Schnitt, den ich einfach überblättert hätte (aufgenähte Falten? Was es alles gibt!), aber deine Variante ist toll, vor allem weil er oben anliegt und auch nur an den Seiten gefaltet ist (alles andere könnte ich gar nicht tragen).
    Die Länge ist so auch perfekt. Ist der Rock vorne unter den Knöpfen geschlossen? (Auf dem Burda Foto sieht es offen aus, allerdings nicht in der techn. Zeichnung). Und welche Burda ist das? Mir kommt das Modell nicht bekannt vor. (s.o.)

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist Heft 8 von 2006.(Ich hatte gehofft das man das auf dem Foto erkennen kann).
      Der Rock ist in der Tat vorne offen (wird oben am Bund auch noch an der anderen Seite versteckt von innen geknöpft), aber er überlappt ziemlich weit (komplett ziwschen den Falteneinsätzen) und durch die Weite im Saum ist da noch nichts aufgeklappt. Da müsste shcon ein ziemlicher Wind von unten kommen.

      Löschen
    2. Aaah, auf die Idee unten auf der Seite zu lesen oder zu vergrößern kam ich gar nicht. *stöhn* Entschuldige.
      Das ist ja ein richtig raffiniertes Konzept. Keine Wunder muss das Model auf dem Foto so eine blöde Verrenkung machen, sonst sieht man den Schlitz ja nicht...
      Aber ob das dann so ideal für's Fahrrad ist, hm, hm. Immerhin, aufsteigen ist damit kein Problem :)

      Löschen
    3. der gedanke an fahrradtauglichkeit war mein zweiter, zuerst hab ich den rock nur angeschmachtet;-), was für ein toller, "mal was ganz anderes" -rock!!!
      leider leider hab ich diese burda nicht(2006 war ich mitten in meiner großen nähpause). also müsste ich mit einem anderen grundschnitt arbeiten - ich bin immer auf suche nach DEM radtauglichen rock. zwar steig ich auch im engen rock auf´s rad(mit gehfalte kein problem), aber die röcke leiden auf dauer.
      Danke für die Anregung! :-)
      liebe grüße
      mimi

      Löschen
  3. Wow, was für ein schöner Rock! Ich glaube, den habe ich auch mal letzten Frühling angeschmachtet. Aber ich habe ihn als Online-Schnitt irgendwie grün in Erinnerung. In Erinnerung habe ich auch noch, dass mir davon - mit meiner Figur- abgeraten wurde. Dir steht er jedenfalls ganz hervorragend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass die erst weiter unten aufspringenden Falten auf jeden Fall eine tragbare Faltenrokvariante für jede Frau machen. Ist im Prinzip ähnlich wie eingenähte Falten, die weiter unten aufspringen. Das trägt doch auch nicht auf. Du darfst dir den Rock gerne mal anhalten, da müßte man den Effekt doch gut einschätzen können-

      Löschen
  4. Schöner Rock! Die Falten sind toll geworden! Ich finde die Länge ist perfekt so. Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
  5. Schön, den Rock mal "in echt" zu sehen. Er sieht wirklich sehr gut aus. Mir hat der Schnitt auch immer gefallen.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Der Rock ist toll geworden und steht dir sehr gut. Die Farbe grau mag ich ( trage ich heute auch) denn sie passt so gut zu vielen anderen Farben.
    lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  7. Schön! Das ist ein toller Rock geworden. Der Schnitt ist klasse und deine Variante sieht besser aus als das Original! Und grau ist eh eine tolle Farbe.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Der Rock gefällt mir auch sehr an dir. Auch die Länge ist gut. Du hast recht, das Faltenteil muss länger sein, so ist es richtig.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  9. Hübscher Rock und ich finde, die Länge kannst du auch gut tragen.
    LG

    AntwortenLöschen
  10. perfekt, wobei ich deine zweifel in sachen länge gut nachvollziehen kann, röcker übers knie gehen bei mir auch gar nicht!
    bei deinem rock finde ich die länge aber genau richtig und die falten mehr als schick! einen schwungvollen tag wünsch ich dir alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schleuder die Falten dauernd hin und her...;))

      Löschen
  11. Schick, der Rock - das ist mal eine figurschmeichelnde Faltenlösung, die auch nicht so den "Japanerinnen-Charme" versprüht. Ich musste allerdings sehr lachen, als ich das Burda-Bild sah ... Wieder mal maximal informatives und aussagekräftiges Foto. Ich bin ja immer wieder erstaunt, was für Schätze sich hinter den total hässlichen Fotos der Burda verstecken.

    Liebe Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit ich angefangen habe, mir die "Alle Modelle auf einen Blick"-Seiten anzugucken statt die Hefte durchzublättern, habe ich ein paar spannende neue Schnitte entdeckt.
      LG

      Löschen
    2. ich habe sogar einen Ordner für die Allemodelleaufeinenblick angelegt, zur schnelleren Durchsicht. Aber - nicht vergessen die Heftnr. dazu zu schreiben.
      lg monika

      Löschen
    3. Ich habe auch so einen Ordner (aber immer noch nicht alle meine vorrätigen Jahrgänge katalogisiert). Das ist total klasse und man kann auch ganz simpel ähnliche Schnitte miteinander vergleichen.

      Löschen
  12. Anspruchsvoller sieht ja auch viel hübscher aus. Der Rock steht dir und fällt sehr schön. LG

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein toller Rock! Und ich mag grau.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Sehr hübscher Rock! Besonders gut gefällt mir der Knopfverschluss. Steht Dir ausgezeichnet.
    Ich mag grau richtig gerne, es lässt sich zu vielem schön kombinieren und ist damit wandlungsfähig.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  15. Du kannst ihn ja nach und nach mit den passenden Oberteilen und Accessoires auf frühlibg trimmen ;-) Gefällt mir richtig gut und ich denke man kann ihn bestimmt auch kürzer tragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir sicher, wenn DU den Rock in oberschenkelkurz und 60-ies gestylt zeigen würdest, wären all meine japanischen Schulmädchen-Assoziationen vergessen.

      Löschen
  16. Hallo Wiebke,
    das ist ja ein schöner Rock geworden,
    und mit den eingesetzten Faltenteilen auch viel schöner als in der Zeitung. Schön auch, dass Dein Stoff weicher fällt.
    Viel Grüße,
    Wibke

    AntwortenLöschen
  17. Wow, der Rock ist der Hammer, toller Schnitt und wie immer perfekt umgesetzt. Hatte auch gerade ewas mit Falten unter der Maschine, aber Dein Schnitt ist um einiges raffinierter. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  18. die länge ist toll und der rock sitzt perfekt, zaubert eine wunderschöne silhouette.
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
  19. Der Rock ist wirklich schick, würde ich auch sehr gerne haben! Sieht aus als würde er wunderbar locker und flockig schwingen...
    Und kombiniert mit so einem Tiegerdings (oder eher Geparddings!)ist er der Hit!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  20. Klasse Arbeit!Ich schwitze schon, wenn ich nur an die vielen Stunden denke, aber das Resultat war es auf jeden Fall wert.
    Saludos
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der war eigentlich überhaupt nicht aufwändig. Man muss die Falten nur einbügeln und dann das teile einnähen.

      Löschen
  21. Sehr schön!!! Paßt der evtl. auch zum Heidi-Jäckchen? Ich kann mir das gerade gut vorstellen.
    L.G.

    AntwortenLöschen
  22. Wau. In der Burda wäre ich auf diesen Schnitt nicht aufmerksam geworden. Die Dame steht so ungünstig, da sieht man den schönen Rock gar nicht richtig.

    Deiner ist klasse.

    VG NahTig

    AntwortenLöschen
  23. Sehr gelungen! Der Rock ist ausgesprochen raffiniert! Gut, dass Du ihn noch fertig genäht hast! Und das mit der Länge haut auch gut hin ... zu kurz hätte echt was von "Schulmädchenreport".
    Christel

    AntwortenLöschen
  24. Dein Drang nach etwas Anspruchsvollerem hat sich gelohnt! Deine Variante gefällt mir jedenfalls viel besser, als die Abbildung in der Burda. Wirklich ein schöner Rock, auch in grau. Bei meinem heutigen Onion Rock habe ich auch mit der Länge experimentiert, eigenlich trage ich auch eher kürzer, um nicht noch kleiner zu wirken, aber erstaunlicherweise stand mir doch die längere Variante besser.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  25. Hoffe Du hattest heut viel Freude beim "Rockschleudern".
    Sieht auf alle Fälle fantastisch aus.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  26. Ich hab´den Schnitt auch übersehen, gefällt mir supergut, ich hätte ihn gerne in rot.....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  27. Gar nicht brav, dein Faltenrock! Klasse, wie der schwingt! Gefällt mir sehr gut an dir!
    Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  28. Schöne Rock! Sehr schön das es oben nicht weit ist und unter eben schwingt!

    Vrolijke groet, Karen

    AntwortenLöschen
  29. Hätte ich ja früher nie gedacht, dass ich mal Faltenröcke gut finden würde!! Das muss das Alter sein ... Und grau ist einfach ne unschlagbare Farbe.
    GlG, Birgit
    Das Glas Wein habe ich nicht vergessen, aber irgendwie bin ich mittwochs dauernd verhindert.

    AntwortenLöschen