Samstag, 2. Mai 2015

12 Tops Challenge: April

Diesen Monat ist mein Top-Challenge-Projekt eine schwarze Kurzarmhemdbluse.
Obwohl ich genau so eine Bluse unbedingt (endlich wieder- es gab da vor 20 Jahren mal ein Kaufteil) haben wollte, fühlte sich das Nähen ein bißchen nach Fleißarbeit an, Brot- und Butternähen halt.

Der schwarze Jersey ist ein ganz zarter Pique von herrlichster Qualität. Der Uferhändler, der diesen letzten Sommer hatte, meinte das wäre ein Lacostestoff. Fühlt sich auf jeden Fall wunderbar weich und herrlich luftig an. Die Innenseite ist ganz glatt.
Diese Hemdbluse wird als schwarzes-T-shirt-Ersatz bestimmt ein absoluter Klassiker in meinem Kleiderschrank.

Die Hemdbluse hat vorne und hinten Abnäher, damit sie schmal sitzt und ich sie auch in einen Bund reinstecken kann.

Interessanterweise sind kurze Arme immer viel kürzer als gedacht. Dies war die erste Anprobe, der linke, ellenbogenlange Ärmel meine pi mal Daumen zugeschnittene Kurzarmvariante. Sieht aus wie von so blöden Kaufshirts mit solch formlosen Flügelärmeln.
Bzgl. der Kragenform hatte ich überlegt eine Art Bubikragen zu nähen, mich dann aber doch für die sachliche Hemdkragenform entschieden.
Ach bei dieser Jerseybluse habe ich den Kragen nicht klasisch (also so wie ich denke, dass es klassischerweise zu nähen ist) angenäht, sondern beim Verstürzen des hier angeschnittenen Knopfleistenbesatzes mitgefasst. Und die ganze Naht mit der Overlock durchgerattert.
So toll sich alle Nähte und Passformanpassungen auch mit der Nähmaschine nähen liessen, bei den Knopflöchern hat mich die Technik leider verlassen.
vermurkster Probelappen, die zarte Piquestruktur ist gut erkennbar
Deshalb habe ich die Knöpfe diesmal durch beide Lagen der Knopfblende durchgenäht, die Bluse ist also strengenommen ein Shirt zum Reinschlüpfen.

Und trägt sich ganz gut auch reingesteckt. Obwohl ich ja immer noch nicht verstehe, warum ein T-shirt vermeintlich irgendwie immer schmaler sitzt....Hier in den Bund eines heiß geliebten Kaufrocks, den mir die liebe Susa mal geschenkt hat

Alle anderen Oberteilkünstlerinnen versammeln sich wieder hier bei Santa Lucia Patterns. Constances Punkteshirt gefällt mir ausgesprochen gut. Schade, dass sie damit nicht annähernd so zufrieden ist, wie ich mit meiner April-Hemndbluse.

Kommentare:

  1. Liebe Wiebke, das hat sich gelohnt, dass Du ein "langweiliges" schwarzes Oberteil genäht hast. Langweilig finden wir doch nur das Nähen von solchen Basics, aber das wird mit Sicherheit ein Dauerbrenner. Gefällt mir total gut und der Rock von der Sachenmacherin ist ja wohl auch ein Kracher.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  2. Auch langweilige schwarze Oberteile haben ihre Daseinsberechtigung verdient ;O)
    Ich finde es sehr hübsch und praktisch ... wirst sehen, du wirst sie öfter tragen als du jetzt erwartest ;O)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Basic-Teile nähen ist nicht gerade aufregend, : ), aber dafür hast du jetzt bestimmt ein neues Lieblingsteil.
    Mir ist es auch schon so gegangen, dass ich kurze Ärmel vorsichtigerweise länger zugeschnitten habe und sie dann Stück für Stück kürzen mußte. Richtig kurz sieht, finde ich, hübscher und jünger aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Basics nähen ist sehr langweilig, aber es sind genau diese Teile die man braucht. Ich finde deine Bluse sehr gelungen und sie wird bestimmt ein Lieblingsteil werden :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Bluse überhaupt nicht langweilig :) So ein Teil braucht man doch für alle Kombiunterteile, die etwas bunter sind. Gefällt mir gut!!
    Janine

    AntwortenLöschen
  6. Toll, auch wenn das Nähen vielleicht weniger Spaß macht als bei den bunten Sachen wird das bestimmt ein ganz großer Held im Kleiderschrank! Steht dir super, und ja, der Rock ist ein Kracher :)
    LG frifris

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Outfit - die Bluse würde bei mir auf jeden Fall in die Dauerrotation gehen ;-)
    Lustig, die Sache mit den Uni-Stoffen. Ich nähe und trage sie echt gern, aber beim Stoffkauf drängen sich mir meist eher die schicken Prints auf.
    LG, Constance

    AntwortenLöschen
  8. Die Bluse sieht toll aus!

    Ich denke mal, schwarzen Stoff zu nähen ist einfach so langweilig, weil man dabei immer nur auf schwarzen Stoff schaut. Da gibt es keine Abwechslung für die Augen und es ist auch noch anstrengender, vor allem nach Sonnenuntergang. Das Auge näht mit!

    Aber Du hast fleißig durchgehalten und die Belohnung war es ganz bestimmt wert!

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  9. Die Bluse steht dir ausgezeichnet gut! Und die Bluse passt perfekt zu dem wunderschönen Rock! Wie schön der Stoff ist! Perfekte Kombi!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen