Mittwoch, 25. Mai 2016

MMM 10/2016 Mottotag "animal"

Animal und ich sind schon seit Ende meiner Kindheit enge Freunde.  Zumindest, wenn es um animalprint geht. Ein paar Teile Leo und Ozelotkleidung fanden und finden sich seit Jahrzehnten -unabhängig aller Modetrends- stets in meinem Kleiderschrank. Für mich ein absoluter Musterklassiker.
Ein paar ältere Beweisstücke gefällig?

Stellvertretend sind dies eine selbstgenähte, violett-schwarze Leoleggings mit ebenfalls selbstgenähtem Oberteil , ein Viscosehemd aus eigener Produktion sowie mein endlos heiß- und irgendwann völlig totliebter Ozelotfellmantel. (Flohmarktfund) Der Schlafzimmerblick täuscht, ich glaube das sollte damals cool aussehen...
Auch erinnere ich mich, dass ich Schneeleopard- und Giraffenmusterstoffe mit Stoffmalfarben selber hergestellt und zu Hosen und Oberteilen vernäht habe. (keine Fotodokumente dazu gefunden)


Immer wieder in all den Jahrzehnten habe ich mir dabei auch Gedanken gemacht, wo der zweifelsohne vorhandene Grat zwischen mondän zu billig verläuft. Mir dünkte immer mal wieder, dass es vielleicht etwas mit zuviel Orangeanteilen im Leomuster, mit minderer Stoffqualität oder gar einer Übersteigerung des prints durch Hinzufügen von Glitzer oder Tierkopfabbildungen sein könnte.
Aber immer wieder wurden diese Theorien durch reale Beispiele widerlegt. Letztlich kann ich einfach nur feststellen, dass es zum Glück einfach keine allgemein gültige Regel dafür gibt. Wär ja wohl auch zu simpel, denn sonst könnte ich ja auch die "Brigitte" fragen, ob ich mit 50 noch eine Schluppenbluse tragen darf. Oder?

Es kommt also wirklich immer auf das einzelne Muster und die Trägerin an, was edel und was billig aussieht.

Neu im Sortiment, oder zumindest in meiner Wahrnehmung sind Tiermotive auf meiner Kleidung. Ich habe mir in der Tat noch nie viele Gedanken gemacht, ob und welche Tiere auf meiner Kleidung als Motiv abgebildet sein dürfen oder nicht. Welche Tierdarstellungen sind stylisch, welche einfach zu kindlich? Ich hielt mich einfach nie für einen Tierchenmotive-Typ.
Ich bin deshalb -durch diesen Mottotag angeregt- ehrlich ganz erstaunt, wieviele Tiere sich so auf den aktuellen Kleidungsstücken in meinem Kleiderschrank tummeln.



Und dann hat auch meine neue Favoritenkleidanwärterin 2016 ein Tiermuster:




Zugvögel oder Wildgänse, kombiniert mit Schnitt Anna. Diesen Viskosestoff von Butinette habe ich zuerst bei Yvonet gesehen, die daraus eine wunderbare Pam-Bluse (LMV) genäht hat.

Das Zugvögelmotiv ist kein bißchen kindisch, im Gegenteil, er wirkt erwachsen und edel. Das kann Tier also auch.
Ich bin sehr gespannt, welche animalischen Er- und Bekenntnisse hier heute beim MMM-Mottotag "animal" noch so alle ans Tageslicht kommen werden.

Kommentare:

  1. Ach Wiebke, Anna ist toll, noch schöner ist aber dein ganz persönlicher kleiner Rückblick. Herzlichen Dank für die wunderbaren Fotos!! GLG, Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Kleid hast Du aus dem Stoff genäht. Ich habe bis heute leider nur ein halbes Kleid geschafft. Und wollte es mir - das Grimm'sche Märchen der sechs Schwäne im Hinterkopf - nicht überwerfen. Man weiß ja nie.
    #patterninspiration

    AntwortenLöschen
  3. Immer wieder erstaunlich, welche Erkenntnisse sich so ergeben, wenn man seine eigene Garderobe unter einem bestimmten Blickwinkel betrachtet. Mir war z.B. gar nicht klar, wie viele irgendwie geblümte Kleider in meinem Schrank sind - das hätte ich glatt geleugnet.
    Mich versetzen deine Zugvögel am Wolkenhimmel in Urlaubsstimmung - danke dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich hätte dich ja auch nicht für eine Blümchentype gehalten. ;)))

      Löschen
  4. Ein tolles Kleid und es steht dir super.
    LG
    Brina

    AntwortenLöschen
  5. Dein Rückblick und Zusammenstellung ist toll, ich bin ganz begeistert von den 80er(?)-Jahre Bildern!
    Das neue Kleid ist wunderbar, aber das Leo-Kleid vom Sonntag stellt alle in den (am Sonntag nicht vorhandenen) Schatten.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine tolle Zusammenstellung. Die Zugvögel hätte ich ja auch gehabt für den heutigen Mottotag nur noch nicht fertig vernäht. Bei Dir sehen sie sehr toll aus. Motiviert mich mein Projekt bald anzugehen.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  7. Super, die alten Fotos! Deine Zugvögelanna natürlich auch;-)
    Ich bilde mir ja ein, dass Animalprints besser mit dunkelhaarigen Frauen gehen. Sobald blond ins Spiel kommt (vielleicht noch mit rotem Lippenstift), wird's unseriös, billig, trashig. Aber warum ich das so empfinde, kann ich nicht erklären.

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  8. Beeindruckende Sammlung, ach und deine Jugendbilder sind ganz entzückend; besonders das Bild, wo du im Fellmantel eingehüllt bist.
    Das Image von Animalprint ist, hm, irgendwie schwierig, aber ich finde, es bessert sich und letztlich kann und sollte man sich getrost auf den eigenen Geschmack verlassen, was geht und was eben nicht.
    Mir gefällt deine Tiersammlung jedenfalls.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine schöne Fotoreihe!
    Und ein (zu erwarten) tolles Anna Dress!
    Liebe Grüße
    Hendrike

    AntwortenLöschen
  10. Das Kleid ist wunderschön!
    Und den ehrlichen Rückblick mag ich sehr. Ich hoffe/befürchte es gibt von mir keine Bilder mehr aus den 80ern ;-)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Eine artenreiche "Zoohandlung" hast Du da. Ach, und die alten Bilder sind herrlich. Du siehst aus wie ein Model. ich tue mich schwer mit Animalprints genau aus der Unsicherheit heraus, wann sieht es gut aus und wo beginnt "das geht gar nicht". Du jedenfalls scheinst ein sicheres Gespür dafür zu haben. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  12. Oh, so ein schönes Motiv!!! Ein Traumstoff:o)
    Lg Kirsten

    AntwortenLöschen
  13. Wow, du siehst auf allen Bildern fantastisch aus! Anna gefällt mir richtig gut, für mich würde ich allerdings den V Ausschnitt wählen. LG

    AntwortenLöschen
  14. Ich dachte immer Schluppenbluse trägt man ab 50. Die Stoffe passen immer zu dir und sehen sehr gut aus und es sind einige dabei, die hätte ich auf dem Ballen nie angeschaut. Zum Glück kann man das Geheimnis warum es bei manchen Frauen cool aussieht und bei anderen nicht, nicht lösen. Die Brigitte würde es dann veröffentlichen und die ganze schöne Individualität wäre futsch.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  15. Der Stoff ist toll, schönes Kleid!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Wenn ich Deine kleine Schau von Tierprints so sehe, kriege ich richtig Lust drauf. Die Zugvögel sind wirklich wie geschaffen für eine Anna. Sehr schön.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  17. Auch wenn die Konkurrenz heute groß ist ... du bist meine Animalprintkönigin. Was ich mir in meinem Kleiderschrank nie vorstellen könnte sieht bei dir einfach umwerfend aus.
    Wilde Großstadtkatze eben ;-)
    die züchtigen Zugvögel allerdings dürften bei mir auch einziehen.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin auch (Jahre nach allen anderen...)gerade im Anna-Fieber, deine mit den Zugvögeln drauf ist mal echt chic. Gibt's den wohl noch? Ich bin aber auch begeistert von deinen Fellprint-Stücken. Da traue ich mich außer als Futter irgendwie noch nicht ran. Aber wer weiß...
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  19. Oh mit dem Kleid hast Du ja wieder einen Treffer gelandet. Sehr klasse finde ich auch Tierstoffe, auf denen man das Tier nicht gleich sieht, wie das Katzenkleid, welches ich auch ganz toll finde.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Ich gehöre ja auch zu denen, die Tierfell Imitate nur bei anderen gut finden (und auch nur manchmal). Deine Beispiele sind allesamnt sehr überzeugend. Streugemusterte Tierchen mag ich dagegen sehr, weshalb das Anna Dress auch mein Favorit in deiner Sammlung ist.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  21. Den Stoff hatte ich auch schonmal im Warenkorb, allerdings bin ich wieder zur Besinnung gekommen und habe mein Stofflager nicht noch vergrößert. Was ich jetzt ein bisschen bereue, deine Anna ist so schön!

    AntwortenLöschen
  22. Hach so schön, durch alle Lebenslagen . Dein neuestes Werk ist echt super. Der Stoff echt ne Wucht.
    Liebe Grüße aus Ulm
    Elke

    AntwortenLöschen
  23. Alle, wirklich alle Beispiele aus deinem Kleiderschrank sind toll, du hast wirklich ein perfektes Händchen für die Tierchen in allen Formen! Ich weiß auch nicht, woran es liegt, dass Animalprint manchmal trashig-billig und manchmal sehr chic aussieht (und mache für mich persönlich lieber einen Bogen darum, es sei denn es ist ganz ganz subtil, so ein zwei Stöffchen hab ich da schon auch). Genial ist natürlich das 80er Jahre Foto! Plattencoverreif! Ich hoffe, du hast das den Kindern unter die Nase gerieben und sie sind vor Bewunderung erblasst :)
    LG frifris

    AntwortenLöschen